Monozure.de - der Wissensblog

Wissen wiedergeben - Neues kennenlernen - Tipps erhalten

Bambus als Parkett nutzen

Hochwertige Fußbodenbeläge sind in der Regel eine nicht gerade geringe Investition. Besonders tief in die Tasche, darf der Kunde bei Echtholzparkett, greifen. Dies ist für viele Kunden nicht einmal das Ärgerlichste, viel schlimmer ist für viele eher die Tatsache, dass der Aufwand zum Erhalt ein sehr großer ist. Denn wer sich auf Dauer an einem schönen Parkett erfreuen möchte, hat einiges zu beachten. Größte Sorgfalt ist bei der Pflege gefragt. Doch was macht man eigentlich, wenn man gerne einen natürlichen Bodenbelag haben möchte aber eben den Aufwand hinsichtlich Pflege so gering wie möglich halten möchte?

Bisher war dies eher schwierig wenn nicht sogar unmöglich. Doch mittlerweile kann dieser Wunschtraum mit Bambus-Klick-Parkett und den dazu passenden Bambus-Fußleisten Realität werden. So mancher Leser fragt sich nun, wo denn der Unterschied liegt. Der Unterschied liegt vor allem in der besonderen Struktur des Bambus. Da die Struktur des Bambus sehr dicht ist, bekommt man so ein Parkett, welches überaus strapazierfähig und robust ist. Dies zeigt sich vor allem darin, dass Bambus-Parkett sehr resistent gegenüber Druck- und Zugbelastungen ist. Pluspunkte, bei denen herkömmliche Hölzer nicht mithalten können.

Wie auch bei herkömmlichem Parkett ist auch Bambus Parkett in unterschiedlichen Farbtönen erhältlich. Von ganz hellen Tönen bis hin zu satten sehr dunklen Brauntönen ist alles erhältlich. Selbstverständlich gibt es passend zu jeder Farbnuance auch entsprechende Bambus-Fußleisten. Bambus Parkett ist wirklich für jeden geeignet und auch für jeden erschwinglich. Denn der Anschaffungspreis ist deutlich geringer wie bei anderen Parkettarten. Durch das praktische Klick System, wie das viele Menschen sicher schon von der Verlegung von Laminat kennen, kann das Bambus Parkett schnell und leicht selbst verlegt werden.

Besonders hervorzuheben ist auch die unproblematische Pflege dieser Parkettvariante. Das Parkett kann bequem mit dem Staubsauger aber auch feucht gewischt werden, alles gar kein Problem und somit auch für Familien mit Kindern bestens geeignet.