Monozure.de - der Wissensblog

Wissen wiedergeben - Neues kennenlernen - Tipps erhalten

Durch einen DNA Test lernte ich meinen Vater kennen

Durch einen DNA Test lernte ich meinen Vater kennen

Für die meisten Menschen ist es selbstverständlich zu wissen wer die leiblichen Eltern sind. Man weiß woher seine Wurzeln kommen, manchmal sogar über viele Generationen. Doch was, wenn man nicht ein Mal weiß, wer der eigene Vater ist. Ist die Identität des Erzeugers ungeklärt, kann in vielen Fällen ein Vaterschaftstest weiterhelfen.
In meinem Fall wusste meine Mutter nicht wer mein leiblicher Vater war. Es kamen genau drei Männer in Betracht mein Vater zu sein. Meine Mutter erzählte keinem der drei von ihrer Schwangerschaft und zog mich alleine groß. Als ich jedoch alt genug war und immer mehr darauf drängte die wahren Umstände meiner Identität zu erfahren gab sie mir die Namen der drei potenziellen Väter. Mit den Namen und den früheren Adressen war es nicht schwer ihre heutigen Wohnorte ausfindig zu machen. Für einen DNA Test braucht man entweder einen richterlichen Beschluss oder die Einwilligung der betroffenen Personen. Ich kündigte mich telefonisch bei den Herren an. Allen dreien war meine Mutter durchaus ein Begriff. Ich erzählte ihnen dass ich versuchte mehr über die Vergangenheit meiner Mutter heraus zu finden und alle drei stimmten einem Treffen zu. Bei dem Treffen erzählte ich dann, da es möglich sei dass ich ihr Sohn sei und dass es aber noch zwei weitere Kandidaten war. Ich erzählte Ihnen, dass die einzige Möglichkeit für mich meinen Vater zu finden, ein DNA Test sei. Zwei der drei willigten in einen Vaterschaftstest ein.
Dank des Fortschritts der Technik ist es heute sehr einfach einen Vaterschaftstest zu machen. Es gibt im Internet viele verschiedene Anbieter die einen solchen Test für Privatpersonen anbieten. Die Kosten sind dabei unterschiedlich und fangen bei etwa 150 Euro an. Man bekommt dann ein Päckchen so gesandt indem sich alle Utensilien für den Test befinden. Man nimmt dann mit einem Wattestäbchen eine Speichelprobe von den zwei Personen deren Verwandtschaft überprüft werden soll. Die beiden Proben werden dann in Plastikröhrchen verpackt wieder zurück zu dem Labor geschickt. Dieses überprüft die Proben dann auf verschiedene Übereinstimmungen. Bereits nach achtTagen bekam ich das Ergebnis meiner beiden eingesandten Tests zurück. Und da hatte ich das Ergebnis. Mit 24 Jahren fand ich durch einen DNA Test meinen Vater.