Monozure.de - der Wissensblog

Wissen wiedergeben - Neues kennenlernen - Tipps erhalten

Große Nachfrage an Blechdosen

Blechdosen werden bekanntermaßen für diverse Dinge herangezogen. Getränke, Salben, Lacke uvm. werden von Fabrikanten in Blechdosen abgepackt, da es einfach und rasch möglich ist.
Auch die Möglichkeit des Recyclings, das nicht zuletzt eine wichtige Angelegenheit heutzutage ist, ist ein zusätzliches Verkaufsargument. Blechdosen findet man fast in jedem Bereich, abgesehen vom Lebensmittelhandel, in dem Dosen allerlei Lebensmittel haltbar machen, entdeckt der Konsument Blechdosen in Malerbetrieben, Baumärkten, in Imkereien sowie im Süßwarenhandel.

Gar unbegrenzt scheint das Anwendungsgebiet für die Dosen. In der täglichen Anwendung gibt es daher bereits eine enorme Nachfrage an Blechdosen, denn sie sind heutzutage nicht mehr wegzudenken. Angesichts dessen findet man eine Vielzahl von Erzeuger die sich nun auf dieses Kerngebiet spezialisiert haben. Diverse Formen und Größen und Sonderformate sind in der Produktion ausführbar.

Jede Dosen hat einen eigenen Verschluss, abhängig vom Einsatzgebiet. Bei den Dosen kann man Drehdeckel, Schraubdeckel oder Eindrückdeckel beispielsweise nennen. Kunden suchen mehr oder weniger die Verschlussvariante bei den unterschiedlichen Industriezweigen aus, die ein wesentlicher Faktor sind. Abhängig klarerweise auch vom Artikel werden die Verschlussvarianten ausgewählt. Man kann ja keine flüssige Substanz in eine Dose mit einem Eindrückdeckel abfüllen.

Herkömmliche Verschlüsse werden daher lieber bei Farbstoffen und Lacken verwendet. Die Farben und Lacke müssen auf mögliche Umwelteinflüsse abgestimmt werden, wobei ein mögliches Auslaufen der Substanzen vorgebeugt und verhindert werden soll. Auch sollen die in Vakuum verschlossenen Blechdosen erschwert zu öffnen sein, damit die Dosen in keine falschen Hände gelangen. Vor allem Kinder sollen die Dosen nicht aufmachen können. Selbst in der Lebensmittelindustrie werden z.B. Honigeimer oder Blecheimer für Saucen oder Marmeladen von einem Dosenprofi-Erzeuger erzeugt.

Bei der heutigen Gesellschaft findet Konservierung inzwischen großes Interesse da sie sich in der Zwischenzeit zu einem großen Wirtschaftszweig entwickelt hat. Nicht nur die Frische der Artikel ist wichtig, auch die lange Haltbarkeit. Der Kunde will heute unbeschadete Lebensmittel mit einer langen Verwendungsmöglichkeit kaufen können. Farbe zum Beispiel, die in einem Baumarkt erworben und nicht komplett verbraucht wurde, will man noch länger aufbewahren.

Nun wird die Dose klarerweise nicht sofort entsorgt, sondern es kann ja sein, dass die Farbe in den nächsten Wochen erst wieder hervorgeholt wird. Wenn die Farbe dann in einigen Wochen oder Monaten abermals verwendet wird, soll sie die selbe Konsistenz aufweisen, wie nach dem Aufmachen der Dose. In der Tat ist dies allein dann möglich, wenn die Farben richtig aufbewahrt wurden. Und in diesem Punkt spielt auch die Art der Verpackung wieder eine bedeutende Rolle. Für die lange Haltbarkeit sorgt der Erzeuger durch eine innenlackierte Blechdose mit dem entsprechenden Verschlusssystem.