Monozure.de - der Wissensblog

Wissen wiedergeben - Neues kennenlernen - Tipps erhalten

Männer können backen – die Zahlen zeigen es

Früher waren die Rollen in der Familie klar verteilt. Während sich die Frau um den Haushalt und die Kinder kümmerte, war der Mann dafür zuständig, das Geld nach Hause zu bringen und damit die Familie zu ernähren. Auch heute sind die Rollen in vielen Familien gleich geblieben und die Frauen arbeiten nach der Geburt der Kinder nur noch Teilzeit oder bleiben ganz zu Hause.

In vielen Familien hat sich das Bild aber komplett verändert. Die Männer bleiben zu Hause und kümmern sich um die Kinder und den Haushalt, während die Frauen die große Karriere machen. Gerade junge Akademiker sind vor allem der Meinung, dass alle Tätigkeiten im Haushalt gerecht verteilt werden müssen und wenden sich vom Hausfrauen-Image ab.

Doch können Männer überhaupt bügeln, waschen, kochen und backen? Zahlreiche Studien beweisen dies und wenn man die Küchen der Welt blickt, erkennt man beinahe nur männliche Sterneköche. Wieso wagen also nicht mehr Männer den Schritt an Herd und Kuchenform? Das hat wohl zum Großteil mit Klischees zu tun. Die wenigsten Männer wollen als unmännlich oder verweichlicht gelten und stellen sich teilweise deshalb lieber als Macho dar.

Heimlich interessieren sich aber viele von Ihnen intensiv für das Backen. Das zeigen auch die steigenden Verkaufszahlen für Waffeleisen. Immer mehr Männer widmen sich privat dem Hobby des Backens, auch wenn sie dies vielleicht nur ungern zugeben. Auf www.waffeleisenimtest.com kann aus einer großen Vielfalt von Waffeleisen gewählt werden, mit deren Hilfe die Waffeln nicht nur am Sonntag, sondern sogar täglich besonders einfach und schnell gelingen.

Wer nicht glaubt, dass Männer mindestens genauso gut backen können, wie Frauen, der sollte es einfach einmal ausprobieren. Vor allem die meisten Frauen wären erstaunt, wenn sie wüssten, wie gut ihre Männer doch in der Küche allein zurechtkommen und wahre Wunderwerke von Leckereien zubereiten können.