Monozure.de - der Wissensblog

Wissen wiedergeben - Neues kennenlernen - Tipps erhalten

Schlaf als wichtiger Teil auf dem Weg zum Wunschgewicht

Schlafentzug gilt als eine der schlimmsten Foltern. Im Rückschluss lässt sich die Wichtigkeit von Schlaf im Alltag erkennen. Wer nachts nicht genügend zur Ruhe kommt, stellt seinen Körper auf eine sehr harte Probe. Das Immunsystem wird geschwächt, Körper und Gehirn weniger leistungsfähig und die Lust etwas zu tun sinkt.

Wer übermüdet ist, geht ein größeres Risiko im Straßenverkehr ein und gefährdet dabei nicht nur sich selbst, sondern auch alle anderen Verkehrsteilnehmer. Diese sind nur einige Gründe, die dafür sprechen, sich nachts ausreichend zu erholen, damit der nächste Tag nicht nur irgendwie, sondern möglichst angenehm über die Bühne gehen kann.

Für guten Schlaf ist der passende Rhythmus sehr wichtig. Am besten schlafen Studien zufolge die Menschen, die jeden Tag zur gleichen Zeit aufstehen und schlafen gehen, da der Körper sich an genau diese Abläufe gewöhnt und abends zur passenden Zeit müde wird. Umgangssprachlich ausgedrückt verfügt der Körper des Menschen über eine Art innere Uhr.

Besonders wichtig ist auch das passende Bett. In diesem sollte man bequem und zugleich weder zu hart noch zu weich liegen. Wenn die Matratze nicht optimal ist und das Geld für eine neue fehlt, kann eine Matratzenauflage sehr sinnvoll sein und gute Dienste leisten. Die verschiedenen Modelle lassen sich beispielsweise auf www.matratzenauflagetest.com finden.

Besonders praktisch sind derartige Auflagen auch, wenn beide Partner einen unterschiedlichen Härtegrad bei der Matratze erreichen möchten. Mittlerweile ist klar, dass der Schlaf sich auf das Gewicht auswirkt. Wer abnehmen und sein Gewicht halten möchte, sollte also ausreichend schlafen. Wie viel Schlaf benötigt wird, ist individuell unterschiedlich und kann sehr schwer vorher gesagt werden.