Monozure.de - der Wissensblog

Wissen wiedergeben - Neues kennenlernen - Tipps erhalten

Sicherheitsvorschriften – Notwendigkeit oder lästiges Übel?

In den Industriestaaten lebt man heute so sicher wie nie, immerhin gibt es an allen Ecken und Enden entsprechende Vorschriften. Aber wird diese wachsende Anzahl an Sicherheitsvorschriften und -ausrüstungen als notwendig oder eher als lästiges Übel angesehen? Man ist zum Beispiel am Flughafen auf dem Weg in den Urlaub. Total entspannt und froh, dem Alltagstrott für eine Weile zu entkommen, lässt man die Kontrollen beim Eintreten in das Flughafenterminal vermutlich widerstandslos und ruhig über sich ergehen, denn man möchte schließlich sicher am Ziel ankommen und denkt mit Grauen an den Terroranschlag auf das World Trade Center vom 11.9.2001, der als Auslöser für die Einführung der strengen Sicherheitskontrollen gilt. Anders sehen das vermutlich Vielreisende, die geschäftlich unterwegs und immer auf dem Sprung von einer zur anderen Destination sind.

Für kurze Aufenthalte möchte man gerne vermeiden, einen Koffer mitzuschleppen und aufzugeben, nur um danach wieder wertvolle Zeit am Kofferband zu verschwenden. Nimmt man nur Handgepäck mit, so ist es wieder verboten, Flüssigkeiten über 100 ml oder spitze Gegenstände mitzuführen, die sich allerdings in jeder Kosmetiktasche finden. Für diese Art von Reisenden werden die Sicherheitskontrollen vielleicht manchmal zähneknirschend hingenommen. Im Straßenverkehr gibt es auch unzählige Vorschriften, die einen reibungslosen Ablauf und Sicherheit gewährleisten sollen. Überprüft wird das manchmal in Form von Verkehrskontrollen, über die auch nur die wenigsten Autofahrer in Jubel ausbrechen. Auch wenn man sich nicht schuldig fühlt, fährt man doch immer mit einem mulmigen Gefühl an die Seite. „Bin ich zu schnell gefahren? Funktionieren alle Lichter? War das Gläschen Rotwein nicht zu viel des Guten?“, mag man sich vielleicht fragen. Und doch sind diese Kontrollen sehr wichtig, denn schließlich passieren im Straßenverkehr die meisten Unfälle. In der Arbeit gibt es auch einige Sicherheitsvorschriften, vor allem, wenn man in einem Industriebetrieb arbeitet. Neben Richtlinien, wie man seine Arbeit auszuführen hat, um Unfälle zu verhindern, gibt es auch verpflichtende Regelungen, zum Beispiel wenn es um die Kleidung geht. Sicherheitsschuhe stehen auf der Vorschriftenliste ganz oben und müssen von den Arbeitern in bestimmten Tätigkeitsfeldern getragen werden. Manche mögen es nicht, dass ihnen vorgeschrieben wird, was sie anzuziehen haben. Dank der sehr sportlichen Designs, womit zum Beispiel die Sicherheitsschuhe von Goodyear punkten, fällt es dann letztendlich aber doch nicht mehr so schwer.