Monozure.de - der Wissensblog

Wissen wiedergeben - Neues kennenlernen - Tipps erhalten

Thermacell Produkte sind geruchlos und wirken rasch

Wer träumt nicht auch davon, die angenehmen Sommerabende in netter Gesellschaft auf der Terrasse oder am Balkon zu verbringen und dabei ein gutes Glas Wein zu trinken. Gleichwohl gibt es da einige Störenfriede, die einem einen solchen Abend gründlich verderben können. Juckende Reste in Form von großen und kleinen Beulen sind die Folge, wenn man die Mücken nicht frühzeitig sieht.

Einige Dinge gibt es aber, mit denen man etwas aktiv gegen die kleinen fliegenden Ungetüme unternehmen kann. Zur Abenddämmerung kann man sich in die eigenen vier Wände verziehen. Wer Kühlung haben will, sollte allerdings bei geöffneten Fenstern das Beleuchtung ausmachen. In der Hauptsache am Abend und in den frühen Tagesstunden sind Stechmücken tätig. Tagsüber ist es ihnen zu warm. Exakt das führt dazu, dass einem die Monster den Abend im Freien gründlich ruinieren können, wenn man Pech hat.

Will man sich nicht vor den nervigen Ungetümen verstecken und von ihnen den Abend ruinieren lassen, dann sollte man zu anderen Hilfsmitteln greifen. Thermacell offeriert Artikel genau für diesen Nutzen an. Sie sind geruchlos und auch in der Nachbarschaft von Kindern und Haustieren nutzbar. Als Laterne zum Aufstellen oder als leicht zu transportierendes Handgerät, schützt einen Thermacell rasch, leicht und äußerst wirksam in einem Umkreis von zirka 4 x 4 Metern. Bestmöglich also für den Terrassen- und Balkonbereich. Die Thermacell Handgeräte und Laternen existieren in unterschiedlichen Maßen vor. Die Handgeräte können praktisch in Gürteltaschen aufbewahrt werden und sind so ebenfalls perfekt für Aufenthalte in der freien Natur wie z.B. beim Angeln, Wandern oder bei Freiluftveranstaltungen. Da sie geruchlos sind, behindern ebendiese Geräte von Thermacell ebenfalls niemand anderen. Mit Nachfüllungen kann man dafür sorgen, dass man immer ausreichend Schutz hat, egal, wie lange man draußen ist. Ölige Lotionen oder stark riechende Sprays wird man unter den Artikeln von Thermacell nicht entdecken, da sie komplett anders angedacht wurden. Der Hersteller legt Wert darauf, dass sie leicht zu handhaben und effizient in der Wirkungsweise sind. Besonders geschätzt sind spezielle Thermacell Duftkerzen, die man wahlweise im Freien oder halboffenen Räumen aufstellen kann, um die Mücken fern zu halten. Bei der Wirkung gehen die Meinungen auseinander: Eine große Anzahl schwören auf die Duftkerzen, es gibt allerdings auch genügend Menschen, die negative Erfahrungen gehabt haben. Hierzu sollte man sie einfach ausprobieren und sich eine eigene Meinung dazu machen.

Bestimmte Gewächse wie Tomatenstauden oder Lavendel sondern von sich aus Gerüche ab, die die Gelsen nicht lieben. Auf einem Balkon kann eine Lampe, wo man Duftöle aus Zitronengras oder Lavendel verdampft, hilfreich sein. Es gibt auch hochfrequente Piepser, die allerdings sehr wenig gegen die nervigen Insekten helfen. Gelsenstecker sind ebenfalls am Markt erhältlich, wirken aber nur im Haus oder in der Wohnung. Im Freien muss man sich nach etwas anderem umsehen.

Man sieht, es gibt sehr viele verschiedene Produkte – Thermacell ist nur ein Hersteller von vielen. Da bleibt einem nichts anderes übrig, als sich durch das Angebot zu testen. Vorsorgen ist auf jeden Fall das elementarste, damit man keine ungewollten Störungen hat.