Monozure.de - der Wissensblog

Wissen wiedergeben - Neues kennenlernen - Tipps erhalten

Unverzichtbar sind der Schließfachschrank und der Mehrzwecktisch

Es gibt zwei Möbelstücke, die sich weltweit in den meisten Betrieben befinden. Das sind einerseits der Schließfachschrank und andererseits der Mehrzwecktisch. Mit ihnen verbinden sich die Aspekte Sicherheit und Vielseitigkeit. Dies sind Themen, die überall und immer akut sind. Beides sind zudem uralte Themen, die Eigenschaften von Menschen sind. Menschen haben einen Begriff von Eigentum und wollen diesen schützen. Weiterhin ist die Vielfältigkeit der Aktivitäten, die Menschen ausüben können, ein Alleinstellungsmerkmal in der Natur der Lebewesen auf der Erde.

Der Schließfachschrank kann persönliche Gegenstände aufnehmen und Abteilungen dienen, um wichtige Gegenstände sicher vor Zugriff aufbewahren, die manchmal benötig werden, dann aber sicher da sein müssen. Meist besitzen diese Schränke nur ein kleines Schließfach, das Wertgegenstände aufnehmen kann. In der Umkleidekabine werden hier Geldbörsen, Papiere, Schlüssel und ähnliche Dinge aufbewahrt. Größer fallen sie aus, wenn firmeneigene Dinge aufbewahrt werden müssen. Hier können durchaus sperrige Gegenstände anfallen.  So findet sich der Schließfachschrank im Büro, in der Umkleide, im Lager und der Werkstatt.

Der Mehrzwecktisch ist ähnlich weitläufig verbreitet. Er verfügt über mehrere Ebenen und kann mit Rädern oder Rollen ausgestattet sein. Seine Eigenschaften sind die Stabilität und Belastbarkeit. Auf einem Mehrzwecktisch haben kleine und mittelgroße Gegenstände Platz und können dort sortiert werden. Post, Ersatzteile, Akten und weitere Dinge lagern kurz oder länger auf einem Mehrzwecktisch und werden mit ihm auch befördert. Er dient zur Zwischenlagerung und Verteilung. Auch bei ihm ist die Vielseitigkeit vor allem die Eigenschaft, die ihn beliebt macht. Da dieser Tisch wenig Platz einnimmt, kann er zudem gut verstaut werden und ist nicht störend im Arbeitsablauf.