Monozure.de - der Wissensblog

Wissen wiedergeben - Neues kennenlernen - Tipps erhalten

Wie hält der Notebook Akku länger?

Von einem Notebook Akku wird eine immer größere Laufzeit angenommen, da man eine nicht geringe Zeit des Tages im Internet verbringt, sei es zum Kontrollieren der E-Mails, zum Chatten auf Skype oder in den diversen sozialen Netzwerken. Es wird sicherlich noch lange dauern, bis ein Notebook Akku erfunden wird, der den Computer bis zu 24 Stunden mit Elektrizität versorgt, aber unter den neuen Modellen gibt es bereits einige, die bis zu 10 Stunden schaffen. Das ist in unserer Zeit, wo Beweglichkeit mehr und mehr wichtig wird, ein bedeutsamer Faktor. Die zur Zeit leistungsstärksten Notebook Akkus entdeckt man in den Subnotebooks. Mit einer Display-Diagonale die 13,37″ nicht überschreitet, sind sie kleine, leichte Notebooks. Aufgrund der kleinen Displaygröße können Laufzeiten beim Akku von bis zu 10,5 Stunden geschafft werden.

66,6 Wattstunden beträgt die Leistung des Notebook Akku, den der Branchenprimus für seine Computer benutzt. Im Vergleich dazu benutzen die übrigen anderen Geräte, einen Notebook Akku mit knapp 60 Wattstunden oder weniger. Um eine Rekordlaufzeit zu erreichen, reicht das allerdings noch nicht aus. Die Festplatte, die sehr viel Energie verbraucht, soll durch eine 160 Gigabyte große SSD-Karte ausgetauscht werden und die Beleuchtung des Displays soll heruntergefahren werden. Der Testlauf einer Computerzeitschrift brachte mit diesem Hintergrund die erstaunliche Laufzeit von 10:32 Stunden. Der Notebook Akku lief auch unter einer außerordentlich hohen Verwendung dessen ungeachtet noch 2:35 Stunden.

Der Standard bei Notebooks sind Lithium-Ionen-Akkus. Bis vor einigen Jahren wurde bei den Notebook Akkus noch die Technologie mit Nickel-Metall-Hydrid benutzt, aber die nun nicht mehr länger genutzt wird. Lithium-Polymer-Akkus sollen schon bald zum Standard in Laptops gehören. Dadurch erhofft man sich eine Laufzeit, die länger als die bisherigen ist. In der gesamten Computerbranche ist man bestrebt, immer bessere Geräte auf den Markt zu bringen, so auch bei den Akkus, die besonders schnell erfunden werden. Die Entwickler arbeiten ebenfalls inzwischen an Solarzellen, um den herkömmlichen Notebook Akku zu ersetzen. Falls man einen Laptop mit Solarzellen betreiben will, benötigt man eine bestimmte Spannung. Jene wurde bis jetzt allerdings nur bei Taschenrechnern und Handhelds geschafft.

Früher war der Notebook Akku mit dem Gerät fest gekoppelt. In diesen Tagen sind sie bei den meisten Geräten ohne zusätzliches Equipment austauschbar. Wer viel unterwegs ist, der weiß, wie vorteilhaft es ist, wenn man einen zweiten Akku hat, da nicht immer eine Lademöglichkeit in der Nähe ist. Manche Modelle beinhalten mittlerweile sogar schon zwei Notebook Akkus um die Laufzeit zu erhöhen. Bei den größeren, leistungsstärkeren Typen von Notebooks, die vielen Menschen als PC-Ersatz dienen, kann die Laufzeit noch nicht so gesteigert werden, aber die Entwickler sind auf einem angemessenen Weg. Da die überwiegende Zahl der größeren Laptops mit Hochleistungs-Hardware zusammengesetzt sind, ist der Notebook Akku im Regelfall in geringster Zeit leer gesaugt. 8 Stunden und 49 Minuten ist im Augenblick die beste Leistungsfähigkeit die ein sogenannter High End Laptop bewältigt und damit an erster Stelle liegt. Gewaltige 99,9 Wattstunden leistet ein Notebook Akku, der mit einer Stromsparfunktion fertiggestellt ist und augenblicklich den Rekord in Sachen Akku-Leistung schafft. 1 Stunde und 53 Minuten schafft er im Vollbetrieb. Das hat natürlich seinen Preis, der wesentlich über den gewöhnlichen Modellen liegt.