Türenkauf für Kleinwagenfahrer

Selbst ist der Mann. Und natürlich auch die Frau. Und wenn die alte Tür zum Schlafzimmer in die Jahre gekommen ist und auch optisch nicht mehr überzeugt, dann ist der Weg zum nächsten Baumarkt nicht weit. Oder zum Ladenlokal des Fachhändlers. Vielleicht bekomme ich hier noch etwas Beratung gratis mit dazu? Und wenn die neue Tür erst einmal zu Hause angekommen ist, dann muss ich die alte Tür nur noch aushängen und die neue Tür einhängen. Und schon sieht die Sache wieder ganz gut aus.

Aber Moment mal: Wie kommt die neue Tür denn zu mir nach Hause. Gewohnheitsmäßig fahre ich mit meinem Kleinstwagen zum Baumarkt.

Der verbraucht nicht viel Sprit, das ist gut für die Umwelt. Oder gleich für das ganze Klima, wenn ich im größeren Maßstab denken will. Aber bitte: Die neue Tür bekomme ich doch unmöglich in den Kofferraum meines Toyota Aygo. Der Begriff „Kofferraum“ ist da schon fast eine Übertreibung. Da stehe ich nun vor dem Baumarkt mit meiner neuen Tür. Gut, ich lasse sie erstmal stehen, so schnell wird die nicht geklaut. Also nochmals zurück zum Infoschalter des Baumarkts: Ähm, haben Sie vielleicht einen Sprinter frei, mit dem ich die Tür nach Hause transportieren kann? Aber sicher, so die Antwort der freundlichen Mitarbeiterin. Und zwar übermorgen.

Ja, der Transport einer neuen Tür kann zu einem regelrechten Problem werden. Muss er aber auch nicht. Wenn Sie die Tür online bestellen, dann müssen Sie sich über diese Frage keine Gedanken machen. Die Tür kommt dort an, wo sie gebraucht wird. Und zwar bei Ihnen vor der Haustür. Dann brauchen Sie vielleicht noch zwei zusätzliche helfende Hände, um die Tür zu ihrem neuen Bestimmungsort zu tragen. Aber die werden Sie im Kreis Ihrer Familie sicherlich finden.